Aloha ,

die Zeiten verändern sich zunehmend schneller.

Es wird immer wichtiger aus der Angst, dem Zweifel und der Sorge zu kommen. Ho’oponopono ist dazu eine sanfte Möglichkeit.

Ich kann wirklich keinen Grund sehen, der dafür spricht in irgendeiner Form Angst, Wut, Zweifel oder sonst eine negativ besetzte Energie zu spüren.

Solltest Du es anders empfinden, ist der einzige Grund dafür, dass Du noch nicht die volle Verantwortung für das Geschnatter in Deinem Kopf übernommen hast.

Dein Verstand ist nach wie vor die Schaltzentrale.

Du glaubst noch immer an die Geschichten, die er Dir erzählt.

Du glaubst, dass die Begegnungen und Wirrungen des Tages von irgendwo herkommen und Du Ihnen hilflos ausgesetzt bist, dann erkenne die Kraft der Vergebung die Ho’oponopono bietet.

Wusstest Du, dass diese Geschichten auf Erinnerungen basieren. Erfahrungen, die Du in diesem und in vielen anderen Leben gemacht hast.

Diese Erinnerungen sind im Unterbewusstsein gespeichert und die Grundlage für den Verstand. Aus diesen Daten manifestiert Dein Verstand die Geschichten Deines Lebens.

Das was Dir emotional wiederfährt, ist Deine eigene immer wiederkehrende Erinnerung (Karma).

Solange Du die 100% Verantwortung für Deine Gefühle ablehnst oder nicht übernimmst ist es so, als ob Du
in einer Kutsche sitzt und die Zügel aus der Hand genommen hast.
Dabei ist es gleich, ob diese positiv oder negativ empfunden werden.

Das Bild habe ich aus der Baghavat Gita entnommen. Es spiegelt den Zustand der Ohnmacht mehr als deutlich wieder.Es ist macht wirklich Sinn Vergebung und dem sanften Ho’oponopono zu beginnen.
 Ajurna Krishna

Also übernimm die Verantwortung zu 100%!

So kannst Du entscheiden, ob Du in Angst oder in Liebe, Dankbarkeit und Freude leben willst.
Du hast die Zügel in der Hand und bestimmst wohin die Reise geht, übe das Ho’oponopono Vergebungsritual täglich.

DANKE Ho’oponopono

Als ich erkannte, dass ich mit Ho’oponopono oder einfacher gesagt durch
„Vergebung, Dankbarkeit & Liebe“ dem Schnattern in meinem Kopf Einhalt gebieten kann, gab und gibt es für mich nichts anderes, als so oft wie möglich die Verantwortung zu übernehmen und „Danke und ich liebe Dich“ zu sagen.

Wir haben wahrlich eines der größten Geschenke erhalten und das ist unser „freier Wille“. Damit können wir entscheiden oder eine Absicht treffen ein Ho’oponopono anzuwenden.

Willst Du Angst fühlen oder Freude, Liebe und Dankbarkeit?

Es ist nicht notwendig, zu erwähnen , dass die Energie der Liebe, Freude und Dankbarkeit alles bereit hält für uns.

Es ist der „Goldene Schlüssel“ für Frieden im Herzen.

Ho’oponopono ist die Abkürzung auf einem langen Weg, um ein erfülltes Leben zu führen.

Möge Frieden in Deinem Herzen Sein.

Der Ho’oponopono Prozess ist ein sehr heiliges Ritual.

Mögen alle die den Ho’oponopono Prozess anwenden gesegnet sein.

POI
Sascha

2 Kommentare
  1. Maike
    Maike sagte:

    Hallo Sascha,
    vielen Dank für das tolle Interview mit Jo Conrad.
    Endlich spricht jemand mal etwas aus, was viele auch schon so wissen.
    Die Klarheit deiner Worte hat mich sehr beeindruckt und ich habe das Gefühl, dass alles stimmig ist, was du sagst, da auch ich diese Erfahrung mit dem Vergeben gemacht habe und alles viel besser läuft seit dem.
    Mach weiter so und trage dein Wissen nach außen.
    Om shanti

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.