Gebete

Gebete sind der Schlüssel zum Herzen Gottes.

In allen Religionen sind Gebete der Schlüssel zum Herzen Gottes. Vielleicht hat genau aus diesem Grunde Pater Pio 1887 – 1968 der meist verehrteste Heilige Italiens mit seinen Worten dem Gebet diese Bedeutung beigemessen.
” Gebete sind der Schlüssel zum Herzen Gottes.”

Gebete

Meine persönliche Erfahrung mit Gebeten

Ich möchte an dieser Stelle nur kurz auf meine eigenen Gebete eingehen. Es ist auch nicht möglich, das tiefe Empfinden, welches ich durch Gebete in meinem Herzen erfahren habe zu beschreiben.
Um ganz ehrlich zu sein, ich kann nicht einmal genau sagen, wie ich dazu gekommen bin derart tiefgreifende Gebete zu sprechen, aber mit Bestimmtheit kann ich sagen, dass es das Sehnen nach Gott war, nach der allumfassenden Liebe und Tröstung.
So ist es vielleicht auch verständlich, dass ich durch die vielen Gebete immer wieder Tröstungen im Gebet erfuhr. Aber auch große Freude, Heiterkeit, mystische Visionen und tiefgreifende, zärtliche Brührungen wurden und werden mir im Gebet zuteil.

Ich teile meine Gebete.

Ich habe eine CD auf der ich ein Gebet und eine Meditation anbiete, aber hier möchte ich ein Gebet oder besser ein Sehnen, eine Art Andacht veröffentlichen, welche ich auf eine nicht beschreibbare Tiefe in mir erfahren habe. Ich habe lange überlegt, ob ich diese Art Gebete veröffentlichen soll und habe mich nun dazu entschlossen.
Ich werde keine neue CD produzieren, sondern habe mich entschieden, dieses Gebet gegen einen Beitrag auf meiner Seite zum Download anzubieten.

In diesem Gebet wird des Öfteren der Ausdruck: “Lass mich sterben” verwendet. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ich damit die Aufgabe aller Wünsche und das Sterben hinein in die Liebe Gottes meine.

Der Wunsch nach der tiefen, unendlichen, mystischen Liebe.

Ich bin bereit mein heiliger König!

Aus der Erfahrung mit diesem Gebet möchte ich noch empfehlen den Titel zweimal hintereinander anzuhören, dann entfaltet sich eine noch größere Tiefe.

Gerne kannst du dir diese Gebet hier kostenlos anhören.

Sollte dein Herz berührt sein und solltest du das Gefühl haben, intensiver damit arbeiten zu wollen, es also mehrfach anhören wollen, so möchte ich dich bitten, es wie eine CD zu sehen und mir dafür einen Betrag von 7,50€ zukommen zulassen.

download


Laufzeit: 5:52 min
Download: Button anklicken, dann die auf die 3 Punkte klicken runterladen.

Das basiert an dieser Stelle auf Vertrauensbasis.

Bitte überweise die 7,50€ an:

Sparkasse Landsberg – Dießen
DE23 7005 2060 0000 4139 30
BIC: BYLADEM1LLD
Verwendungszweck: “Gebet”

Vielen Dank.

Welche Arten von Gebeten bete ich?


Ich selbst habe mich durch eine Vielzahl von Gebeten durchgearbeitet. Folgende Gebete möchte ich hier in Erwähnung bringen:

  • Das Glaubensgebet:
    Wenn wir beten, müssen wir an die Kraft und Güte Gottes glauben (Markus 9,23).
  • Das Bittgebet:
    Alles, um was ihr in meinem Namen bittet, werde ich tun, damit der Vater im Sohn verherrlicht wird. (Joh 14,13)
  • Das Dankgebet:
    Meister Eckhard sagte: ” Das kürzeste Gebet heißt – Danke.”
    Ein Dankesgebet, welches aus dem Erleben seiner Liebe zu uns Menschen erwächst, berührt das Herz Gottes.
  • Das Vertrauensgsgebet: “Jesus Christus ich vertraue dir”
  • Gebet der Fürbitte: Ein Fürbittengebet ist eine Möglichkeit, sich an Gott zu wenden, um ihm diejenigen ans Herz zu legen, die Hilfe benötigen. Es kann die Bitte um körperliche Heilung, Frieden, Klarheit, Glaube sein. Eine Fürbitte kann alles beinhalten, dass einen Menschen wieder Aufrichtet.
  • Das eigene, persönliche Gebet:
    Ein Gebet welches aus deinem Herzen entspring, welches du unter Tränen an das Herz Gottes legst.

Gebete der Fürbitte

Ich habe in den letzten zwei Jahren sehr viel für Menschen gebetet, gerade Fürbitten in Bezug auf Schmerzen und körperliche Störungen.
Viele meiner Gebete hat Gott erhört. Oft konnten Menschen während des Gebetes folgende Phänomene erfahren.

  • Eiseskälte
  • große Hitze
  • die Präsenz von Liebe
  • feines Prickeln im Körper
  • Heilige Düfte wie Rose, Weihrauch, Sandelholz u.vm.

Diese Eigenschaften sind für den Teilnehmer, der diese Kräfte Gottes spürt immer ein Beweis seiner Liebe.
Vor allem, wenn Seine gütige Liebe direkt im Herzen erfahren wird, ist das doch das größte Geschenk.
Ich möchte an dieser Stelle nicht erwähnen, bei wie vielen Heilungen ich schon Zeuge geworden bin.
Ich lade den Leser hierzu ein sich die Heilungsvideos auf meinem YouTube Kanal Sascha Ansahl oder die Rückmeldungen hier auf der Seite durchzulesen.

Ein Gebet Jesus Christus für seine Jünger.

Das Gebet Jesu Christi für seine Jünger1 Dies redete Jesus und hob seine Augen zum Himmel empor und sprach:

Vater, die Stunde ist gekommen; verherrliche deinen Sohn, damit auch dein Sohn dich verherrliche 2 — gleichwie du ihm Vollmacht gegeben hast über alles Fleisch, damit er allen ewiges Leben gebe, die du ihm gegeben hast.

3 Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. 4 Ich habe dich verherrlicht auf Erden; ich habe das Werk vollendet, das du mir gegeben hast, damit ich es tun soll.
5 Und nun verherrliche du mich, Vater, bei dir selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war. 6 Ich habe deinen Namen den Menschen offenbar gemacht, die du mir aus der Welt gegeben hast; sie waren dein, und du hast sie mir gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt.

7 Nun erkennen sie, dass alles, was du mir gegeben hast, von dir kommt; 8 denn die Worte, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, und sie haben sie angenommen und haben wahrhaft erkannt, dass ich von dir ausgegangen bin, und glauben, dass du mich gesandt hast. 9 Ich bitte für sie; nicht für die Welt bitte ich, sondern für die, welche du mir gegeben hast, weil sie dein sind.

10 Und alles, was mein ist, das ist dein, und was dein ist, das ist mein; und ich bin in ihnen verherrlicht. 11 Und ich bin nicht mehr in der Welt; diese aber sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, die du mir gegeben hast, damit sie eins seien, gleichwie wir! 12 Als ich bei ihnen in der Welt war, bewahrte ich sie in deinem Namen; die du mir gegeben hast, habe ich behütet, und keiner von ihnen ist verlorengegangen als nur der Sohn des Verderbens, damit die Schrift erfüllt würde. 13 Nun aber komme ich zu dir und rede dies in der Welt, damit sie meine Freude völlig in sich haben.

14 Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hasst sie; denn sie sind nicht von der Welt, gleichwie auch ich nicht von der Welt bin. 15 Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen. 16 Sie sind nicht von der Welt, gleichwie auch ich nicht von der Welt bin. 17 Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit. 18 Gleichwie du mich in die Welt gesandt hast, so sende auch ich sie in die Welt.

19 Und ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in Wahrheit.

20 Ich bitte aber nicht für diese allein, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben werden, 21 auf dass sie alle eins seien, gleichwie du, Vater, in mir und ich in dir; auf dass auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast. 22 Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf dass sie eins seien, gleichwie wir eins sind, 23 ich in ihnen und du in mir, damit sie zu vollendeter Einheit gelangen, und damit die Welt erkenne, dass du mich gesandt hast und sie liebst, gleichwie du mich liebst.

24 Vater, ich will, dass, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast, damit sie meine Herrlichkeit sehen, die du mir gegeben hast; denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt.

25 Gerechter Vater, die Welt erkennt dich nicht; ich aber erkenne dich, und diese erkennen, dass du mich gesandt hast. 26 Und ich habe ihnen deinen Namen verkündet und werde ihn verkünden, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.

Bibeltext der SchlachterCopyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft

Welche Gebete sind noch möglich?

  • Gebete der Reue
  • Gebete zur Vergebung
  • Gebete um Stärken
  • Gebete der Hingabe
  • Gebete um Vertrauen
  • Gebete zur Güte

Wichtige Information zur Kenntnisnahme:

Ich weise ausdrücklich daraufhin, dass eine Teilnahme an einem Heilungsabend, Online Abend den Besuch keinesfalls den Besuch eines Arztes ersetzen kann. Genauso wie es dessen Diagnose und Behandlung nicht ersetzt. Mit anderen Worten, die vom Arzt verschriebenen Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht abgesetzt werden.

Die Gebete und für das Beten gebe ich kein Heilversprechen.
Ich weise ausdrücklich darauf in das ich hier für Gebete kein Heilversprechen abgebe.

Kurzum, der Teilnehmer nimmt diese wichtigen Informationen zur Kenntnis. Infolgedessen übernimmt der Teilnehmer die volle Verantwortung für Handlungen während und nach den Veranstaltungen. Obendrein stellt der Teilnehmer die Seminarleitung, Sascha Ansahl, sowie das Team von jeglichen Haftansprüchen frei.