Der Samen – das Licht

Gedanken und Gedanken formen Lilien

Der Samen erwacht im Licht

Der Frühling kommt, die Natur erwacht im Licht.
Wasser, Wärme und Licht reichen aus, um die Knospen zur Entfaltung zu bringen, die Zärtlichkeit des Lebens zu offenbaren.

Der Samen - das Licht

Die Sehnsucht
Der Mensch hat nach einem langen Winter große Sehnsucht nach dieser Wärme, dem Licht und der freudigen Fülle.

Dennoch übersieht der Mensch das Wunder des kleinen Samens.

Ein kleiner Korn mit Wasser, Licht und Wärme getränkt bringt einen kleinen Stiel zum Vorschein, ein kleines Blatt. Dieses kann zu einem stattlichen Baum werden oder zu einer kleinen blühenden Pflanze.

Medialität und Engel

Das Erwachen

Der Samen erwacht aus der Dunkelheit mit aller Entschlossenheit das zu tun, dessen er gekommen ist. Seiner Bestimmung zu folgen, zu wachsen und das lebendige Leben zu repräsentieren.
Er wird blühen, duften, erfreuen und vielleicht sogar Schatten spenden.

Das Vertrauen

Er wird wiederum tausendfach dafür sorgen, dass neue Samen die Möglichkeit erhalten das Gleiche zu tun, ihm zu folgen. Wann auch immer der Zeitpunkt für diese Samen kommen wird – lebendig zu sein. Der Samen vertraut dem wahren Licht und dem Wasser.

Die Trübung

So ist es
auch mit unseren Herzen und unseren Seelen. Sie sind getrübt vom dunklen Winter dem Mangel an Licht und wahrem Leben, getrübt von Unwissenheit, Ungerechtigkeit, Zorn, Begierden, Wut, Eifersucht, Angst und Zweifel wartet etwas sehnsüchtig auf unser Wachstum, auf unser Erwachen.

Der Samen – das Licht wird tausendfach dafür sorgen, dass neue Samen die Möglichkeit erhalten das Gleiche zu tun, ihm zu folgen. Wann auch immer der Zeitpunkt für diese Samen kommen wird – lebendig zu sein. Der Samen vertraut dem wahren Licht und dem Wasser.

Die Auferstehung

Das Osterfest erinnert an die Auferstehung, das Erwachen im Licht.


Der Same – das Licht des Lebens
und das Wasser des Bewusstseins im eigenen Inneren aufzunehmen, den eigenen Samen damit berühren zu lassen, das lässt die – Herzen und Seelen entfalten, im Licht strahlen und leuchten.


Das wahre Leben im Inneren – die eigene Auferstehung entschlossen anzunehmen, damit die Seele sich in Freiheit und Liebe ausdrücken kann.