Das innere Kind

Das innere Kind und dessen Anwendung

Der Gedanke an das Innere Kind wir heute in verschiedensten Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, sowie in den esoterischen Lehren aber auch in der Psychotherapie angewendet.
Das Innere Kind ist auch aus dem HUNA Gedankengut von Max Freedom Long bekannt.

Es findet Anwendung, um inneren Trost und Heilung zu erfahren.

  • Psychotherapie
  • esoterischen Lehren
  • spirituellen Kreisen

Das Innere Kind ein Hilfsmittel

In der Arbeit mit dem Innere Kind wird dieses stellvertreten eingesetzt, um einen Menschen, der als Kind wenig Liebe, Wertschätzung und Nächstenliebe erfahren hat und häufig durch Erniedrigung, Demmütigung, Liebesentzug oder Entwertung verletzt wurde, diese tiefen Verletzungen entsprechend reflektieren zu können und diese dann zu Vergeben.
Es wird versucht über das Innere Kind diese alten Verletzungen im Selbstwertgegühl zu heilen.

Wieso hilft die Arbeit mit dem Inneren Kind

Indem der Mensch beginnt sich selbst zu reflektieren und sich somit der eigenen Ängste und Wertverluste Erniedrigungenen und Demütigungen aus diesem Leben zu öffnen findet der Mensch mit dem Gedanken an ein Inneres Kind welches dieses Leid mit erfahren hat eine Möglichkeit der liebevollen Zuwendung. Die Vorstellung, dass ein kleines, verletzbares Wesen in einem wohnt, das ebenso all diese Schmerzen und Ängste durchlebt hat unbedingt Trost bedarf, unterstützt die liebevolle und tröstende innere Versöhnung mit dem Menschen selbst.

Ein Video zum Inneren Kind in kindhafter, bildlicher Sprache

Ein Beispiel mit dem inneren Kind zu arbeiten

Das Innere Kind wird durch liebevolle, zärtliche und vertrauensvolle Aufmerksamkeit, mit viel Lob und Anerkennung beachtet.

Der Mensch spricht somit liebevoll zu seinem Kind, dem er auch einen Namen geben kann. Dadurch werden eine wertschätzende, innere Dialoge entworfen die dazu dienen sich selbst mehr zu lieben und wertzuschätzen.

Sobald der Mensch lernt intensiv, liebevoll und harmonisch mit sich selbst umzugehen kann auch von einer guten Beziehung zum inneren Kind gesprochen werden.

Ein Beispiel aus dem HUNA der Lehre des Max Freedom Long

Wenn der Gedanke des inneren Kindes Ho’oponopono aufgegriffen wird dann kann es wie im HUNA Gedankengut wie folgt verstanden werden:
Wenn das “Innere Kind ” entsprechend liebevoll geführt wird, werden auch die inneren verletzungen und Ängste geheilt.
Durch diesen innere Aussöhnung von Vergebung und Heilung ist eine kjonstruktive Lebensweise wieder möglich.

Die liebevolle, mitfühlende Erfahrung, sich um das Innere Kind zu kümmern, führt zu mehr Frieden und Wertschätzung und unterstützt die Verbindung zu Gott.


Es startet der bewusste und unbewusste Vergebungsprozess.

Ein kostenloser Hörtitel “Das Innere Kind”

mp3 Download a´16:41 Minuten


Laufzeit: 16:41 min
Die empfohlene Anwendungszeit:
Am besten in einer ausgedehnten Pause, am Abend oder am Wochenende.

Das innere Kind ist eine Möglichkeit sich selbst mehr zu lieben und den ewigen destruktiven Gedanken und Gefühlen auf sanfte Art Herr zu werden.