Hooponopono

Herz & Seele heilen

Was bedeutet Hooponopono?

Was bedeutet die Wortsilbe Hooponopono?
Hooponopono: Die Wortsilbe Ho’o enthält die Bedeutung „etwas tun“, pono bedeutet „etwas ausgleichen“, in „Harmonie bringen“, und „etwas korrigieren“, die Verdopplung der Silben, pono pono bzw. ponopono führt auf eine intensivere Vorgehensweise hin, somit hin zur „Vollkommenheit“. So lässt sich Ho’oponopono auch als „der Weg zur Vollkommenheit„, oder als Weg „zurück zu Gott“ übersetzten.

Hooponopono ist ein sehr altes hawaiianisches Vergebungsritual

In vergangenen Zeiten durfte es nur von den Kahunas angewandt werden. Als Familienritual bezog es alle am Prozess beteiligten Personen, Orte und Wesen ein.
Ho’oponopono erlaubt es dem Menschen die Fähigkeit zu erhalten, über die Vergebung alte negative Gedanken und Gefühle die im Unterbewusstsein schlummern, in liebvolle, verzeihende und gütige Verhaltensweisen zu verändern. Es sind diese negativen Erfahrungen die Herz und Seele einengen und die der Seele die Freiheit rauben, die große Sehnsucht zu entfachen – Gott zu lieben.

HooponoponoDie Befreiung von negativen Gefühlen und Gedanken wie: Angst, Schuld, Druck, Mangel, Sorge und Zweifel, im beruflichem, familiären, finanziellen Bereichen sind so wichtig, um Frieden und Freiheit zu erlangen. Hooponopono und der ihr innewohnenden Vergebung bietet einen sicheren Weg dafür an.

Wie wirkt Ho’oponopono jetzt?

Jeder Mensch kann die Wirksamkeit der Vergebung erfahren, indem er beginnt vergebende Gedanken aufzunehmen. Es sind die göttlichen Kräfte, die in der Vergebung liegen. Tugenden wie: Güte, Gnade, Barmherzigkeit, Humor und Mitgefühl werden durch die hingebungsvolle Anwendung des Hooponopono im Herzen und der Seele gestärkt. Jeder Mensch der Vergebung anwendet, kann sich mit Hooponopono von bedrückenden und erstickenden Gefühlen befreien.

Warum mit Hooponopono vergeben?

Ein sicherer Weg in die Freiheit liegt in der Vergebung, denn die ewigen, negativen Gefühle behindern ein befreites, kreatives Leben auf Erden. Hooponopono wie es Dr. hew Len anbietet erlaubt es, mit nur 4 Sätzen die Ersten wichtigen Schritte im Hooponopono aufzunehmen.
Es handelt sich bei den Sätzen (Aussagen) um ein Mantra. Ein konsequent gesprochenes Mantra wirkt wie loderndes Feuer, das alles verbrennt.

Es tut mir leid
Bitte verzeih mir
Danke
Ich liebe Dich,

oder

Ich liebe dich Gott.
Es tut mir leid lieber Gott.
Ich vergebe und verzeihe mir meine Fehler, lieber Gott.
Ich danke für die Möglichkeit loszulassen, lieber Gott.
Ich liebe mich und dich, lieber Gott.

Weitere Informationen dazu liegen auf der Startseite

Hooponopono hilft in Zeiten von großen Umbrüchen


Jeder einzelne von uns sieht sich gerade in diesen Tagen des Wandels einer großen Herausforderung gegenüber.

Einerseits die Zunahme an Naturkatastrophen, in Form von Stürmen, Erdbeben und Vulkanausbrüchen (Ölkatastrophe), andererseits der immer stärker werdende Druck auf allen Ebenen, die nicht im Einklang mit der Natur, dem Rhythmus der Erde – mit Gott stehen.
Das Außen wird immer chaotischer und der Druck auf Herz und Seele nimmt immer stärker zu. Es ist die Vergebung, die der Menschheit überlassen wurde, um sich selbstständig zu befreien. In allen heiligen Schriften wird die Vergebung erwähnt und als notwendige Möglichkeit angeboten, die Seele von allen erdrückenden Zwängen zu befreien.

Warum ein Hooponopono Ritual?

Es wird immer dringlicher den inneren Ausgleich zu finden. Es ist notwendig einen Weg zu finden das eigene Herz und die eigene Seele zu erfahren. Sobald der Mensch beginnt mit Frieden, Güte und Hingabe zu Gott zu handeln, zu vergeben, wird die Seele und das Herz befreit. Ho’oponopono bietet durch die Vergebung die Möglichkeit, den eigenen Weg des Herzens zu finden. Mit Ho’oponopono ist es machbar in Frieden und Vertrauen den Weg in das eigene Herz zu gehen. Ein Ritual sollte über mindestens 4 Monate täglich, intensiv gesprochen werden. So bieten sich die 4 Hooponopono Sätze an aber auch dieses verkürzte Vergebungs-Ritual für den Alttag. Ein intensives Ritual – Gebet entfacht mehr Kraft als ein Mantra. Beides zusammen bietet eine starke Kraft an, authentischer und befreiter zu leben. Auch ein Seminar intensiviert die Befreiung an Herz und Seele.

Warum tägliches Hooponopono

Das Erfahren von täglichen, negativen Situationen und Ereignissen im Innen und Außen, die sich als immer neue negative Impulse darstellen,werden mit Hooponopono in Frieden und Harmonie umgepolt werden.

Mit Hooponopono Herz und Seele heilen

Es ist die ewige, gütige Zärtlichkeit, die Gott mit seiner ganzen Liebe in die Herzen der Menschen, in jede Seele gelegt hat. Durch die Vergebung und Hooponopono wird das Herz und die Seele wieder fühlbar und das immerwährende Feuer der Liebe erneut entfacht. Der Mensch kann unentwegt das Ho’oponopono Ritual praktiziert um sich zu befreien. Intensiver und nachhaltiger wirkt das Erfahren der Vergebung in Vergebungs-Seminaren und Heilsession. Durch die intensive Vergebung, mit oder ohne Ho’oponopono, wird das Feuer des Herzens entfacht und ein Weg zurück in die Vollkommenheit- zu Gott ist möglich.

Von Herzen alles Liebe,
Sascha