MITTLERES SELBST

Das Mittlere Selbst kann auch als die Mutter bezeichnet werde.
Es beinhaltet den Intellekt, das logische Denkvermögen.

Es übernimmt im Ho’oponopono den aktiven Teil. Es ist die Mutter, die dem Kind die Vergebung beibringt.
Es ist der Lehrer, Führer und beste Freund des “Inneren Kindes” dem Unihipili.

Eine der Hauptaufgabe des Mittleren Selbstes ist es, Entscheidungen zu treffen. Hooponopono erlaubt es dem Mittleren Selbst” die Verantwortung zu 100% zu übernehmen und das “Innere Kind” liebevoll, fürsorglich und mitfühlend zu führen.

Das Mittlere Selbst ist nicht in der Lage direkt mit dem Hohen Selbst zu kommunizieren.
Es benötigt hierzu das “Innere Kind”. Aus diesem Grunde ist eine vertrauensvolle Beziehung, wie sie mit Hooponopono geschaffen werden kann, für das Inneren Kind notwendig.